Das Kunstmuseum im digitalen Zeitalter

METRUM-Partner Dr. Johannes von Hülsen spricht auf der Tagungsreihe der Galerie Belvedere in Wien zum Thema Metaverse und digitale Transformation von Kunstmuseen.

Das Belvedere Research Center an der Galerie Belvedere in Wien setzt seine Tagungsreihe zur digitalen Transformation der Kunstmuseen mit der 5. Veranstaltung zum Thema fort.

Die Konferenz 2023 setzt sich kritisch mit einem imaginierten Metaverse im kulturellen Feld auseinander. Thematisiert werden immersive Erfahrungen zwischen Virtualität und Realität, die Verlinkung von Kulturerbe-Daten, der Wertediskurs rund um das Metaverse und NFTs sowie die Selbstwahrnehmung und die soziale Rolle von Museen. 

Johannes von Hülsen und Annabelle Vacano werden im Rahmen des Panel 2 - Meta-Spaces (17.01.2023 ab 17 Uhr) zum Thema „Die Dichotomie des Metaverse. Dezentrale oder zentrale Gateways: Was braucht das Metaverse in Kunst und Kultur“ sprechen.

Als Gründerin eines Metaverse-Start-up sowie Strategieberater im Bereich Digitalkultur werden Johannes von Hülsen und Annabelle Vacano Arbeitsperspektiven verbinden, um das komplexe Verhältnis von Dezentralität und Zentralität bei der Ausgestaltung eines kulturbezogenen Metaverse näher auszuleuchten.

Die Anmeldung ist ab Dezember möglich. 

Hier gibt es nähere Informationen.